5. September 2017

DAV TrB Alpinklettern/Dolomiten

Zu Beginn des Lehrgangs hatten wir vier schöne, warme Tage. Die nutzten wir für Trainingstouren mit den Schwerpunkten pers. Können, Standplatzbau, Führungstechnik und Taktik. Eine Kaltfront mit ergiebigen Regenfällen und Schneefall bis 1600m konnten wir mit Unterrichten und praktischen Übungen im Haus überbrücken. Für die Prüfungstouren besserte sich das Wetter, es blieb aber kühl. Die Unterbringung im Jägerhof in Colfosco war wie immer bestens.

25. August 2017

Peru

Im August hatten wir eine super Zeit in Peru/Huaraz/Cordilliera Blanca. Während der gesamten Reise war bestes Wetter. Drei sehr schöne Tageswanderungen zur Akklimatisation führten uns von Huaraz über die Macashca Hügel (3850m), zur Laguna Churup (4450m) und zur Laguna Ahuac (4560m). Danach ging’s für sechs Tage ins Ishinca Tal zum bergsteigen. Dort konnten wir unsere Ziele Urus 5420m und Ishinca 5530m erreichen. Wieder zurück in Huaraz waren relaxen, shoppen und sightseeing angesagt. Den Nevado Pisco haben wir mit einer Hüttenübernachtung gemacht: Mit dem Bus nach Yungay, Taxi nach Cebollapampa, Austieg zur Pisco Hütte (4660m). Früh morgens standen wir auf dem Gipfel des Pisco 5760m, und waren am nachmittag wieder in Huaraz. Auch den formschönen Vallunaraju 5685m über Huaraz konnten wir mit einer Übernachtung am Berg (Lager auf 5030m) besteigen. Zwei Tage in Lima (u.a. Pelikane und Delphine beobachtet…) rundeten die schöne Reise ab.

15. Juli 2017

Höhenmedizinischer Intensivkurs für Ärzte, Hotel Steingletscher/Sustenpass

Die höhenmedizinischen Intensivkurse unter der Leitung von Prof. Dr. med. Peter Bärtsch vermitteln praktische und theoretische Grundlagen der Berg- und Höhenmedizin. Neben den Fachvorträgen im Hotel werden im Gelände die praktischen Inhalte vermittelt: U.a. Wetterkunde, Orientierung, Tourenplanung und Bergrettung. Info: hoehenmedizin.eu

Hervoragende Unterkunft haben wir seit Jahren im Hotel Steingletscher: www.sustenpass.ch

14. April 2017

Skitouren am San Bernardino und Sustenpass

In der Karwoche waren perfekte Bedingungen rund um den San Bernardino und am Sustenpass. Vom Bernardino Nordportal ging’s auf den Piz Moesola 2904m. Vom Camping San Bernardino am Südportal stiegen wir auf’s Zapporthorn 3152m und den Piz de Mucia 2957m. Hier mussten wir zu Beginn auf der Passtrasse die Ski tragen. Aber belohnt wurden wir mit bestem Wetter und Firn. Die Strasse zum Hotel Steingletscher war inzwischen vom Schnee geräumt. Nach einem Schlechtwetter-Ruhetag in Innertkirchen ging’s gleich mal auf das Sustenhorn 3502m. Die nächsten Tage dann zum Giglistock 2900m und auf den Fünffingerstock 2995m. Auf allen drei Touren hatten wir gutes Wetter und besten Firn.

20. März 2017

Höhenmed. Intensivkurs Zernez

Die höhenmedizinischen Intensivkurse unter der Leitung von Prof. em. Dr. med. Peter Bärtsch vermitteln praktische und theoretische Grundlagen der Berg- und Höhenmedizin. Neben den Fachvorträgen im Hotel werden im Skitourengelände die praktischen Inhalte vermittelt: U.a. Lawinenkunde, Orientierung, Tourenplanung und Bergrettung. Vom Stützpunkt in Zernez können wir je nach Verhältnissen in alle Richtungen Skitouren unternehmen. Im Hotel Bär- Post hatten wir eine optimale Unterkunft, ausserdem top Verhältnisse mit gutem Wetter, Pulverschnee und Firn. Info: hoehenmedizin.eu